Zurück zur Startseite

Platzarbeit am 09.10.2016

Veröffentlicht am durch VolkerSchreibe einen Kommentar

Nach 2 Wochen Trainingspause (Clubshow Leonberg und JHV der LG West) war es endlich wieder so weit. Parallel zu unserem ausgiebigen Spaziergang in den Ruhrwiesen fand das Training der Welpengruppe statt. Dieses mal hatte Michel ein exklusives Einzeltraining, da er der einzige Welpe auf dem Platz war. Es spielt aber keine Rolle, wie viele Hunde in einer Altersklasse antreten. Das angebotene Training wird halt immer altersgerecht ausgerichtet.
Die Jugendlichen- und Erwachsenen-Gruppen waren dann aber sehr gut besucht. Bei der Jugendgruppe wurden auch Übungen aus dem Körtraining mit eingebaut, dazu wurde einer der erwachsenen Rüden als Hilfskraft verpflichtet und durfte für einige Zeit den Hund in der Ablage leisten. Nach dem an den vergangenen Trainingstagen einige Teile der Rallye-Obedience geprobt wurden, war diese mal eine Einheit Grundgehorsam und Abrufübungen angesagt.
Diese grundsätzliche Dinge sollte man, bei all dem Spaß den wir bei unseren ersten Rally-Obedience Übungen hatten, auf keinen Fall aus dem Auge verlieren.
Der ’shooting-star‘ bei unseren Übungen war allerdings Ingo, ein 7-jähriger Tibet Terrier. Der kleine Herr hat den großen Fellnasen mal so richtig gezeigt, wie man (Hund) sehr aufmerksam und mit guter Körperspannung seinem Hundeführer folgen kann 😉 .
An diese Stelle auch noch einen herzlichen Dank an unsere beiden Kuchenspender, so gut wie an diesem Sonntag waren wir schon lange nicht mehr versorgt.

Hier noch unser Sonntag-Nachmittag in Bildern:

DSC02082 DSC02087 DSC02099 DSC02103 DSC02107 DSC02113 DSC02120 DSC02139
DSC02143 DSC02168 DSC02208 DSC02274DSC02310 DSC02361DSC02381 DSC02444
DSC02448 DSC02511DSC02515

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.