Zurück zur Startseite

Das war Lindlar 2013. Wenn es das nicht gäbe müßte es erfunden werden…

Veröffentlicht am durch Volker3 Kommentare

Auch in diesem Jahr war Lindlar wieder einmal traumhaft.

Vielen Dank allen die dazu beigetragen haben; durch tatkräftige Mithilfe oder nur durch gut gelaunte Teilnahme.

Für alle, die da waren ein paar Momentaufnahmen, für alle, die nicht dabei sein konnten ein Anreiz für das nächste Event. Es wird mit Sicherheit auch im nächsten Jahr ein Familienwochenende ohne Ausstellungsstress in der BG-Rhein Ruhr geben.

Wir haben es in diesem Jahr geschafft, am Freitag Abend die Wagenburg zu schließen. Diese, auch optische Gemeinsamkeit, hat sich sehr positiv auf die Stimmung ausgewirkt; jeder war halt mittendrin, niemand wurde ausgegrenzt. Schaut euch nur mal die Gemeinschaftstafel an, sie wuchs von Donnerstag bis Samstag mit jedem Neuankömmling, so etwas ähnliches schwebte dem Vorstand bei der Planung des Wochenendes vor.

Als etwas ganz besonderes stellte sich das spontan stattfindende Fußballmatch (zumindest für die Spieler) heraus.

Nachdem die „Helden von Lindlar“ ihren Wunden geleckt hatten, wurde unter den Aktiven sowie auch unter den Fans beider Lager beim kühlen Gerstensaft vortrefflich diskutiert. (wer hat eigentlich gegen wen gespielt???)

Ansonsten möchte ich nicht mehr viele Worte machen, Bilder sagen viel mehr…

Vielen Dank nochmals, ihr seid die Besten!!!

 

3 Antworten auf Das war Lindlar 2013. Wenn es das nicht gäbe müßte es erfunden werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.